In der folgenden Liste habe ich einige Werkzeuge und Hilfmittel aufgeführt, die zur Kultur von Citruspflanzen sehr nützlich sind.

Eine gute Gartenschere (Rosenschere) wird benötigt um Schnittmaßnahmen durchzuführen und reife Früchte vom Baum zu schneiden.

Eine kleine Gießkanne (ca. 1,5 Ltr.) um kleine Wassermengen richtig dosiert aufzubringen

Eine große Gießkanne ( 5 Ltr.) für die großen Kübel ist der Einsatz einer großen Gießkanne sinnvoll, aber auch für die Leute, die mehrere Pflanzen haben. Die kleine Gießkanne wird dann einfach aus der großen Gießkanne 'aufgetankt', wodurch der Gießkomfort erhöht wird und unnötige Wege zum Befüllen der kleinen Gießkanne entfallen.

Einwegspritzen mit Kanülen (5 ml, 10 ml) lassen auch die Dosierung kleinster Düngermengen exakt zu. So kann Dünger für eine Sprühflasche exakt dosiert werden, auch kleinere Mengen an Insektiziden oder Fungiziden lassen sich so ohne Hautgefährdung übertragen. Nach Gebrauch gut ausspülen und sicher verwahren.

Einweg-Skalpel mit langer dünner Klinge ist als Notersatz für ein richtiges Messer oder für feine Schnitte gut geeignet. Achten Sie auf eine saubere, scharfe Klinge und einen guten Klingenschutz. Kleine Okkulationen können mit etwas Übung auch damit ausgeführt werden.

Eine kleine Schaufel macht das Mischen von Erdmischungen leichter und ist zum Füllen von Kübeln sehr hilfreich. Auch um obere Erdschichten auszutauschen ist die Schaufel nützlich.

Einen kleinen Rechen benötigt der Kübelgärtner für die Lockerung der Erdschichten, das Glätten der Erde und das sanfte Einarbeiten von Düngegranulaten ins Erdreich.

Einen Eimer zum Vermischen von verschiedenen Ausgangsstoffen zu einer guten Erdmischung, zum Transport von Gartenwerkzeugen oder zum Transport von Erde oder Schnittgut einfach unschlagbar.

Ein scharfes Gartenmesser oder eine Hippe ist für kleine Schnitte unentbehrlich. Es ist stabil und rostfrei. Es paßt in die Hosentasche und ermöglicht die Nachbearbeitung von Schnitten, die mit der Schere gemacht wurden. Scharf und sauber sollte es verwahrt werden.

Wundverschlußmittel, Baumharz (LacBalsam) ermöglicht den Verschluß von größeren Schnittstellen oder Wunden. Es sollte Temperaturbeständig sein, wasserfest und das Wachstum der Pflanze nicht behindern.

Holzkohlepuder ist ein günstiges Desinfektionsmittel für alle Schnittflächen. Auch Samen lassen sich gut darin lagern, ohne daß Schimmel zum Problem wird.

Desinfektionslösung ist für das Desinfizieren der Gartengeräte, vor allem Messer, Okkuliermesser, Gartenschere, eben alles was mit dem Baumgewebe in Berührung kommt unerlässlich. So werden Krankheiten schon im Vorfeld und nach der Arbeit unterbunden. Nur desinfizierte Werkzeuge sollten beim Veredeln verwendet werden.

Dünger ob fest oder flüssig, es ist egal er sollte ein gutes Nährstoffverhältnis mit vielen Spurenelementen aufweisen und möglichst einfach zu handhaben sein.

Sprühflasche zum Befeuchten der Blätter oder zum Auftragen von Insektiziden, Fungiziden oder Düngerlösungen auf das Blattwerk einfach unentbehrlich. Je nach Pflanzengröße sollte das Füllvolumen zwischen 0,5 Ltr und 1,5 Ltr. liegen. Ein kleinere Sprühflasche mit rund 100 ml Inhalt ist ebenfalls sehr hilfreich, weil bestimmte Lösungen nur für eine Pflanze benötigt werden.

Eine Rolle Bindeschnur aus Hanf oder anderen natürlichen Stoffen hilft beim Anbinden von Stützen, beim Hochbinden von Zweigen und anderen Dingen.

Verschiedene Töpfe wobei Material und Größe eine Rolle spielen. Kleine Töpfe zum Pikieren, Größere wenn umgetopft wird.

Untersetzer die zu den Töpfen passen

Kleine schwarze Filmdosen zum Aufbewahren von kleinen Mengen Dünger, Samen, Holzkohlepuder, Bewurzelungshormone, usw.

Aufkleber für Gefrierboxen sind nützlich um Pflanzennamen auf den Topf zu kleben, Inhaltsstoffe in Gefäßen zu bezeichnen. Mit wasserfesten Stiften beschriften.

Eine kleine Säge mit Holzsägeblatt kann zum Durchtrennen stärkerer Äste nötig werden

Pinsel, klein, mittel und groß in mittlerer Härte zum Reinigen der Blätter, oder zum Übertragen von Blütenpollen, oder auch um bestimmte Puder aufzutragen

Eine Pinzette zum Entfernen von kleinen Insekten, feinen Halten von Trieben, oder sterilen entfernen von unerwünschten Teilen (Verunreinigungen)

Ein Zimmergewächshaus zum Anziehen von Samen und Stecklingen

Ein Veredelungsmesser (gute Hippe oder Okkuliermesser) zum Veredeln der Pflanzen, bei Bedarf

Veredelungsbandage meist aus PE-Bändern, Gummi oder sonstigen Kunststoffen gemacht um Edelreiser fest mit der Unterlage zu verbinden.

Stützstäbe aus Kunststoff oder Holz zum Stützen von Jungpflanzen

Bewurzelungshormone beinhalten Indolessigsäure oder Indolbuttersäure, Gibberelin oder andere Auxine zum Benetzen der Stecklingsschnittfläche für besseres Bewurzeln.

Ergänzungsdünger wie Bittersalz (Magnesiumsulfat), Eisenchelat, Schwefel und ähnliches zum Beheben von akuten Mangelsympthomen

Alte Löffel eigenen sich hervorragend als kleine Schaufel, um Stecklinge und Sämlinge zu pikieren, oder kleine Pflanzlöcher auszuheben. Pulverartige Dünger lassen sich damit sehr gut über den Wurzelballen streuen.

Ältere saubere Tücher zum groben Reinigen der Werkzeuge und Pflanzen.

Drainagematerial in Form von Tonscherben, Blähton, Sand oder feinem Kies.

Styroporplatten und/oder kleine Holzleisten damit die Kübel im Winter keine Bodenkälte bekommen und im Sommer das Wasser besser ablaufen kann.

Alte Strumpfhosen werden als wasserdurchlässiger Schutz zugeschnitten und am Stamm und Topfrand festgebunden, so gelangen werder alte Blätter, noch Insekten in die Topferde

Abdeckplatten zum Abdecken der Töpfe bei starken Regengüssen

Chemie für Insektizide und Fungizide, falls nötig

Einfache Chemie wie Spiritus, Spüli-Wasserlösungen, oder Kupfer und Schwefelpräparate als einfache Insektizide und Fungizide, falls nötig

Ein Einstechthermometer ermöglicht das Messen der Temperatur direkt im Wurzelballen

Ein Hygrometer mißt die Luftfeuchte im Kulturraum

Thermometer etwa einen Meter über dem Boden messen die Temperatur im Kulturraum

Aquarien Test Set für pH-Wert Süsswasser sind hilfreich um den pH-Wert von Gießwasser und Regenwasser zu ermitteln. Gute Werte liegen zwischen 6,0 und 7,5.

Aquarien Test Set für GH und KH Süsswasser lassen es zu eine präzise Bestimmung der Wasserhärte durchzuführen. Gute Werte für Citrus liegen bei 1í-10í dH. Die Karbonathärte läßt sich durch Abkochen reduzieren.

Testset zu pH-Bestimmung des Bodens ermöglicht es den pH-Wert eine Erdmischung festzustellen und mit Kalk auf die geforderten Werte einzustellen. Ebenfalls wird eine Kontrolle vorhandener Böden ermöglicht und so ein Ansteigen oder Abfallen des pH-Wertes früh erkannt.

 

 

Zurück zum Inhalt

Weiter zum nächsten Abschnitt