Blattsymptome Salzchlorose

Blattsymptome Salzchlorose

 

Salzchlorose an Citrusblättern, von links nach rechts sich verschlimmernd.

Bemerke: Blatt links stammt von Citrus paradisi 'Star Ruby' und zeigt schwache Symptome, die man leicht mit einem Magnesiumangel in Verbindung bringen könnte, doch ist das Muster verwischter und nicht so deutlich gelb, wie bei Magnesium. Das Blatt in der Mitte von Citrus limon 'Verna' zeigt dann das typische Bild. Die Blattspitze ist vertrocknet und abgestorben, das Gewebe rund herum gelb und verwaschen verfärbt. Das rechte Blatt von Citrus madurensis 'Calamondin' zeigt ein Endstadium an. Die abgestorbene Spitze ist vollständig eingetrocknet und der Rand zum gelben, geschädigten Gewebe ist schmal und dunkel vernarbt. Auch die gelbliche Randzone ist nur noch schmal. Der Rest des Blattes ist grün und fast unauffällig. Nur bei sehr leichten Symptomen tritt ein leichtes, gelbliches, verwaschenes Fleckenmuster auf.

Hält man die aufgeführten Symptome versehentlich fr Eisenmangel, so kann durch den schwer Salzhaltigen Dünger die Symptomatik eher verschlechtert, als verbessert werden. Deshalb sollte bei diesen Symptomen dringend die Düngung eingestellt werden, bis an geschädigten Blätten das Endstadium eintritt und junge, neue Blätter keine Schädigung mehr aufweisen. Desweiteren ist in Zukunft verhaltener zu düngen.

 

Zurück zu Pflegefehler und Mangelsymptome

Zurück zum Citrus Online Buch